25. März 2021

Kommunen, die wollen, müssen machen dürfen

Projekt der Corona-Modellregionen muss freigegeben werden.

Mit Würzburg, Aschaffenburg, Schweinfurt und Bad Kissingen bewerben sich gleich vier unterfränkische Regionen als eine der von der Bayerischen Staatsregierung angekündigten Modellregionen für Corona-Lockerungen. Ein Engagement, das der FDP-Bezirksvorsitzende Karsten Klein, MdB ausdrücklich begrüßt:

„Ich freue mich über den Einsatz der unterfränkischen Bürgermeister und Landräte. Die Bewerbungen zeigen, dass die Kommunen bereit sind, Verantwortung zu übernehmen. Mit Schnell- und Selbsttests sowie ausdifferenzierten Hygienekonzepten verfügen wir mittlerweile über eine Vielzahl wirksamer Instrumente. Die Bereitschaft, damit vor Ort individuelle Öffnungskonzepte zu entwickeln, ist groß.“

Deshalb appelliert Klein, der zudem stellv. Landesvorsitzender der FDP Bayern und Vorsitzender der bayerischen Landesgruppe im Bundestag ist, an die Staatsregierung, das Konzept der Corona-Modellregionen freizugeben:

„Die bayernweite Flut an Bewerbungen steht in keinem Verhältnis zur Ankündigung der Staatsregierung, lediglich eine Hand voll Kommunen auswählen zu wollen. Ich fordere Ministerpräsident Markus Söder daher auf, die zahlenmäßige Beschränkung der Modellregionen aufzuheben. Kommunen, die wollen, müssen machen dürfen. Wer ein Konzept vorlegen kann, soll dieses auch unbürokratisch umsetzen können.“


Neueste Nachrichten


  • Uwe Probst
    Miltenberg, 11. Mai 21
    FDP Miltenberg diskutierte Bundestagswahlprogramm
    Kreisvorstand erörterte den Entstehungsprozess und Beteiligung Miltenberger Liberaler.
    (Miltenberg) Am kommenden Wochenende wird die FDP auf ihrem virtuellen Bundesparteitag ihr Bundestagswahlprogramm beschließen und ihren neuen Vorstand wählen. Parteitagsdelegierter Uwe Probst aus Sulzbach lud hierzu im Vorfeld den erweiterten Kreisvorstand zu einer Videokonferenz ein.
  • Uwe Probst/Markus Krebs
    Miltenberg, 9. Mai 21
    Wohnungsbaugesellschaft ist örtliches Thema
    Präsidium des FDP KV Miltenberg
    Das Präsidium des FDP Kreisverbands Miltenberg hat sich mit der SPD Forderung nach einer Wohnungsbaugesellschaft im Landkreis Miltenberg beschäftigt.
  • 5. Mai 21
    Neues aus der FDP Unterfranken
  • Uwe Probst/Markus Krebs
    Miltenberg, 2. Mai 21
    FDP: Größtmögliche Freiheit trotz Pandemie ermöglichen
    Stammtisch der FDP Miltenberg
    Der FDP Kreisverband Miltenberg traf sich am vergangenen Dienstag zum monatlichen Online Stammtisch. Gäste waren diesmal neben dem Direktkandidaten für den Bundestag, Werner Jannek und der Bundestagsabgeordneten Sandra Bubendorfer-Licht auch der Fahrschulbetreiber Torsten Heidingsfelder und die Künstlerin Linda Schwarz aus Triefenstein bei Marktheidenfeld.