Uwe Probst/Markus Krebs
Miltenberg, 6. April 2021

Umweltpolitik ist ein urliberales Thema

Onlinstammtisch mit Dr. Lukas Köhler

Zum vergangenen Onlinestammtisch durften die Miltenberger Liberalen neben dem Umweltpolitiker der FDP Bundestagsfraktion und bayerischen Generalsekretär Dr. Lukas Köhler sowohl Gäste aus der Region als auch von weit außerhalb empfangen.

Zu Beginn seines Impulsvortrags erinnerte Dr. Köhler: „Unter den FDP Politikern Genscher und Baum die Umweltpolitik erstmals auf die politische Tagesordnung der BRD gehoben worden. Auch damals hatten die Liberalen schon den Grundsatz eingeführt, dass die Zerstörung oder auch nur der Verbrauch natürlicher Ressourcen von den Verursachern ausgeglichen oder behoben werden muss. Abwässer durften nicht mehr ungeklärt in die Flüsse geleitet werden, sauberere Verfahren mussten entwickelt werden.“ Seit damals habe sich der Fischbestand in den meisten Flüssen wieder erholt und Smog im Ruhrgebiet oder Ostdeutschen Industriegebieten wie in den 70ern sei Geschichte geworden.

Dr. Köhler weiter: „Aber auch heute gibt es noch Herausforderungen: Der Klimaerwärmung durch zu hohen CO2-Ausstoß muss einerseits durch andere Technologien und andererseits durch ausgleichende Gegenmaßnahmen begegnet werden. Aber nicht alles geht einfach durch Verbote von Verbrennungsmotoren zu lösen. Alleine die Umstellung der Chemieindustrie auf carbonverbrennungsfreie Verfahren umzurüsten würde wegen der Umwandlungsverluste deren Primärenergiebedarf vervierfachen.“

Die Diskussionsrunde startete der Moderator des Abends, Kreisvorstandsmitglied Uwe Probst, mit dem Thema Windkraft im Landkreis. Wie überall muss es eine lokale Entscheidung sein, ob vor Ort Windkraftanlagen erstellt werden dürfen. Falls ja, dann müssen aber auch die Gemeinden davon profitieren und nicht nur die Nachteile in Kauf nehmen.

Der Sulzbacher Marktgemeinderat Markus Krebs sprach den Zielkonflikt zwischen Umweltschutz und Baukosten an. Hier stünden gerade die lokalen Räte vor dem schwierigen Spagat bei der Aufstellung von Bebauungsplänen.

Der dritte Bürgermeister der Stadt Erlenbach Jörg Barth beklagte die einseitige Favorisierung der batteriebetriebenen Elektromobilität ohne Berücksichtigung der ökologischen Schäden und das ungeklärte Recycling von Li-Ionen Batterien.

Das gleiche Thema beschäftigt auch Jürgen Ripp, Mitglied im Vorstand der FDP und des Landbund für Vogelschutz (LBV). „Ist der Lithiumfund unter dem Rhein, der Deutschland zum drittgrößten Produzenten von Lithium weltweit machen würde, ein Segen oder Fluch?“, fragte der Kleinwallstädter. Für ihn stellt sich die Frage, ob man die Gewinnung so realisieren kann, ohne dabei die wertvolle Kulturlandschaft zu zerstören.

Sven Nagel, ursprünglich aus dem Landkreis Miltenberg setzt sich im „Bürger*innenentscheid“ für ein lebenswertes, klimagerechtes und klimaneutrales Frankfurt ein. Er forderte insbesondere eine lokale Energieversorgung für die Menschen. Es müsse sowohl an Mieter und Einfamilienhausbesitzer wie auch Gewerbe gedacht werden.

Insgesamt zeigte sich der FDP Kreisverband hoch zufrieden mit der Veranstaltung und den durchaus kontroversen Meinungen. Organisator Uwe Probst kündigte daher für Ende April den nächste Online-Stammtisch an.


Neueste Nachrichten


  • 20. Jan. 23
    Neues aus der FDP Unterfranken
  • 16. Jan. 23
    LANDTAGSFRAKTION/Körber: Wohnen darf nicht zum Luxus werden
    Vielerorts sind die Eigenheimpreise rasant gestiegen und auch die Mieten kennen nahezu nur einen Weg: den nach oben. Die Ursachen dafür sind vielfältig. Enorme Baupreissteigerungen, hohe Hypothekenzinsen, Rekordinflation, eklatant hohe Energiepreise sowie Lieferketten-Probleme lassen die Preise explodieren. Zudem hält der Neubau nicht Schritt mit der Nachfrage.
  • 16. Jan. 23
    Erfolgreiche Winterklausur der bayerischen Liberalen
    Die Spitze der Freien Demokraten im Freistaat hat ihre Winterklausur im oberbayerischen Kloster Seeon erfolgreich beendet. Im Mittelpunkt der Tagung standen Beratungen zu den Themen bezahlbares Wohnen, Innovationsförderung und Inflationsbekämpfung. Für den Landtagswahlkampf wurden wichtige strategische und organisatorische Weichen gestellt.
  • 10. Dez. 22
    Neues aus der FDP Unterfranken
    Dezember 2022