Uwe Probst
Sulzbach am Main, 27. Mai 2020

Herausforderungen für Schule und Bildungssystem – Folgen noch unklar

Erster Onlinestammtisch des FDP Kreisverbandes Miltenberg

Es gehört bereits zu unserem beruflichen Alltag – der Austausch via Videokonferenzen. Auch die Parteien haben dieses Tool für sich entdeckt. Die JuLis haben es vorgemacht und der unterfränkische Bezirksparteitag hat nachgezogen. Und so verwundert es wohl keinen, dass der Kreisverband der FDP Miltenberg mit dieser Methode die nächsten Stammtische umsetzen wird.

Allerdings dürfte das erste Thema für großes Interesse sorgen: Schule und Bildung.

Dies, so schätzen die Verantwortlichen ein, ist neben den aktuellen Fragen rund um unternehmerische Einschränkungen und Zukunftsaussichten das mit Abstand größte Themenfeld, das sich durch viele Rückfragen und Mails in den letzten Tagen und Wochen aufzeigt hat.

Die Kontaktbeschränkungen brachten neue Herausforderungen insbesondere für unser Bildungssystem. Familien und Alleinerziehende mussten nicht selten Home Office, Home Schooling und Familienleben in irgendeiner Form bewältigen. Viele Schwierigkeiten konnten dank individuellem Einsatz gemeistert werden. Jedoch gibt es noch viel Verbesserungsbedarf. Neben den differenzierten Voraussetzungen der Schulen ist es auch die unterschiedliche Ausstattung der Schüler und Eltern, die mal eben so eine Umstellung von jetzt auf gleich zu einer echten Herausforderung werden ließ. Bereits heute weiß man, dass die Schüler mit unterschiedlichen Wissensständen zurückkehren (werden). Entwicklungen, die nicht ohne Aufmerksamkeit und mögliche Lösungswege akzeptiert werden können. Daher freuen sich die Liberalen Miltenberger sehr

- Klaudia Bethke: Elternbeirätin der Staatlichen Realschule Elsenfeld
- Matthias Fischbach: MdL und bildungspolitischer Sprecher der FDP Landtagsfraktion

für den ersten Online-Stammtisch gewonnen zu haben. Die Moderation des Abends wird Kreisvorstandsmitglied Uwe Probst übernehmen.

Man darf gespannt sein, an welchen Punkten der bildungspolitische Sprecher und die Vertreterin des Elternbeirates übereinstimmen und wo die Politik neue Ansatzpunkte und Forderungen seitens der Bürger erfahren. Die Liberalen jedenfalls freuen sich auf die Diskussion und die sich daraus ergebenen Erkenntnisse.

Am Mittwoch, den 3. Juni ab 19:30 können sich alle interessierten Bürger in die Teams-Konferenz per Laptop, Tablett oder Smartphone einklinken ( meet.fdp-miltenberg.de ). Auch eine Einwahl über Telefon ( 069/667781672, Conference ID: 807 309 346# ) ist möglich.

Rückfragen bei eventuellen technischen Problemen können an uwe.probst@fdp-miltenberg.de gerichtet werden.


Neueste Nachrichten


  • Rödelsee, 27. Sep. 20
    Karsten Klein als unterfränkischer Spitzenkandidat nominiert
    Freie Demokraten Unterfranken stellen die Weichen für die Bundestagswahl 2021
    Rödelsee – Am gestrigen Samstag wählten die unterfränkischen Delegierten den Aschaffenburger Bundestagsabgeordneten Karsten Klein mit rund 98\% erneut zu ihrem Spitzenkandidaten. Klein, der auch Direktkandidat im Wahlkreis Aschaffenburg ist, strebt Listenplatz 3 der Bayerischen Landesliste an.
  • Uwe Probst
    Berlin, 20. Sep. 20
    Impressionen vom Bundesparteitag der FDP
    am 19.09.2020 in Berlin
    Ein persönlich geprägter Bericht aus Sicht unseres stv. Kreisvorsitzenden und Parteitagsdelegierten Uwe Probst.
  • Uwe Probst/Markus Krebs
    Marktheidenfeld, 27. Aug. 20
    Werner Jannek ist liberaler Bundestagskandidat für den Wahlkreis Main-Spessart/Miltenberg
    Die FDP-Kreisverbände Miltenberg und Main-Spessart haben am 25.8.2020 ihren gemeinsamen Kandidaten aufgestellt
    (Miltenberg/Marktheidenfeld 26.8.2020) Bei einer gut besuchten Wahlkreisversammlung haben FDP Mitglieder aus den Landkreisen Main-Spessart und Miltenberg am Dienstag einstimmig den Marktheidenfelder Werner Jannek gewählt.
  • Uwe Probst/Nicole Pfeffer
    Miltenberg, 29. Jul. 20
    Miltenberger Kreisverband prägt den Bavarian Dream der bayerischen FDP mit
    18 von 23 Verbesserungsvorschlägen bei virtuellem Landesparteitag in das Sozialprogramm übernommen
    (Miltenberg, 26. Juli 2020) Knapp 300 Delegierte und viele Zuschauer erlebten den Landesparteitag der FDP Bayern am 25. Juli erstmals in einer Videokonferenz mit Beratungstool. Das Sozialprogramm unter dem Titel "Bavarian Dream" wurde online beraten und beschlossen.