24. April 2021

Unterfränkische Liberale erfolgreich bei Listenaufstellung zur Bundestagswahl

Bei der heutigen Landesvertreterversammlung der FDP Bayern zur Aufstellung der Landesliste zur Bundestagswahl wurde der unterfränkische FDP Bezirksvorsitzende und Spitzenkandidat, Karsten Klein MdB aus Aschaffenburg, auf Listenplatz 3 gewählt. In seiner Bewerbungsrede ging Klein auf die Herausforderungen der kommenden Legislaturperiode ein: „Die nächste Bundesregierung muss in dieser Phase von einer Kraft getragen werden, die über wirtschaftspolitischen Sachverstand verfügt und für Wachstum sorgt, die über haushaltspolitischen Sachverstand verfügt und für eine effiziente und effektive Mittelverwendung sorgt und einer Kraft, die über finanzpolitischen Sachverstand verfügt und für faire Ressourcenverteilung sorgt.“ Diese Kraft seinen die Freien Demokraten, so Klein weiter.

Ebenfalls gute Chancen dem nächsten Deutschen Bundestag erneut anzugehören hat der zweite Kandidat der FDP Unterfranken, Prof. Dr. Andrew Ullmann MdB aus Würzburg. Der Gesundheitspolitiker wurde von den bayerischen Delegierten auf Platz 10 der Landesliste gewählt. „Jetzt nach der Wahllistenaufstellung fängt nun die richtige Arbeit an. Zuviel ist in den letzten Jahren liegen geblieben. Die COVID-Pandemie hat uns schmerzhaft vor Augen geführt, wie wenig unser Land auf eine Pandemie gerade im Gesundheitswesen vorbereitet war und ist. Hier wird der Schwerpunkt meiner politischen Arbeit sein“, so Ullmann nach seiner Wahl.

Das unterfränkische Ergebnis komplettieren  Karl Graf von Stauffenberg (Wahlkreis Bad Kissingen) auf Platz 22, Werner Jannek (Wahlkreis Main-Spessart) auf Platz 42 und Daniel Stark (Wahlkreis Schweinfurt) auf Platz 61.

Die bayerische Landesliste wird vom Landesvorsitzenden Daniel Föst MdB angeführt. Die komplette bayerische FDP-Liste finden Sie in den nächsten Tagen unter: www.fdp-bayern.de

Die Landesvertreterversammlung fand „hybrid“ statt. Die Kandidaten hatten die Möglichkeit, sich nach negativem Schnelltest an einem zentralen, mit professionellem Equipment ausgestatteten, Ort in München vorzustellen, die übrigen Delegierten waren digital zugeschaltet.  Das Ergebnis der heutigen Abstimmung muss formal noch durch eine Briefwahl bestätigt werden. Änderungen der Reihung sind hier jedoch nicht mehr möglich.


Neueste Nachrichten


  • Uwe Probst
    Miltenberg, 11. Mai 21
    FDP Miltenberg diskutierte Bundestagswahlprogramm
    Kreisvorstand erörterte den Entstehungsprozess und Beteiligung Miltenberger Liberaler.
    (Miltenberg) Am kommenden Wochenende wird die FDP auf ihrem virtuellen Bundesparteitag ihr Bundestagswahlprogramm beschließen und ihren neuen Vorstand wählen. Parteitagsdelegierter Uwe Probst aus Sulzbach lud hierzu im Vorfeld den erweiterten Kreisvorstand zu einer Videokonferenz ein.
  • Uwe Probst/Markus Krebs
    Miltenberg, 9. Mai 21
    Wohnungsbaugesellschaft ist örtliches Thema
    Präsidium des FDP KV Miltenberg
    Das Präsidium des FDP Kreisverbands Miltenberg hat sich mit der SPD Forderung nach einer Wohnungsbaugesellschaft im Landkreis Miltenberg beschäftigt.
  • 5. Mai 21
    Neues aus der FDP Unterfranken
  • Uwe Probst/Markus Krebs
    Miltenberg, 2. Mai 21
    FDP: Größtmögliche Freiheit trotz Pandemie ermöglichen
    Stammtisch der FDP Miltenberg
    Der FDP Kreisverband Miltenberg traf sich am vergangenen Dienstag zum monatlichen Online Stammtisch. Gäste waren diesmal neben dem Direktkandidaten für den Bundestag, Werner Jannek und der Bundestagsabgeordneten Sandra Bubendorfer-Licht auch der Fahrschulbetreiber Torsten Heidingsfelder und die Künstlerin Linda Schwarz aus Triefenstein bei Marktheidenfeld.